Konfirmandenunterricht: Wie kann ich meinen Sohn / Tochter zur Konfirmation anmelden?

Konfirmandenunterricht an der Christuskirche

Konfirmandenunterricht an der Apostelkirche

Im März findet jeweils die Anmeldung zum Konfirmandenunterricht statt.

Der Unterricht läuft über ca. 1 Jahr und findet jeweils Dienstags (60 min Dauer) statt. Da der Konfirmandenunterricht von (normalerweise) 1,5 Jahren auf 1 Jahr verkürzt ist, gehören zum Unterricht auch ca. drei Samstagvormittage und zwei Konfirmandentage (Mo+Di), um die vorgeschriebene Stundenzahl zu erreichen. Die Konfirmation wird jeweils am dritten Sonntag nach Ostern gefeiert.

In unserer Kirchengemeinde laden wir die Kinder schriftlich ein, die zum Stichtag 1. Mai mindestens 12 Jahre alt sind. Angeschrieben werden jeweils die evangelischen Kinder, da wir deren Adresse haben.

Sollte ein Kind ebenfalls am Konfirmandenunterricht teilnehmen wollen, das noch nicht getauft ist, so ist es ebenfalls herzlich dazu eingeladen. Bitte melden Sie sich dann im Gemeindebüro (Tel.: 02871-13098, Di + Do 9.30-12.00; Mi 9.30-11.30; Fr 14.00-16.30 Uhr), dass wir das Kind persönlich anschreiben können. Das nichtgetaufte Kind würde dann in einem Gottesdienst vor der Konfirmation getauft und anschließend mit allen anderen im Festgottesdienst konfirmiert.

Bei näheren Fragen rufen Sie bitte im Gemeindeamt oder im Pfarrhaus an.

Konfirmandenarbeit im West-Bezirk

Sie hat zwei Teile:

Das erste Jahr (September – Juni) findet als KA3 für Kinder des 3. Schuljahres statt. Die Treffen werden von unserer Jugendreferentin mit Hilfe von Müttern geleitet. Sie finden vierzehntäglich über 1,5 h statt.

Selbstverständlich können auch ungetaufte Kinder dazu angemeldet werden. Sie würden dann auf Wunsch im Laufe dieses Jahres getauft.

Das zweite Jahr (September – Mai) findet für diese Kinder dann im 8. Schuljahr statt und schließt mit der Konfirmation ab. Die Treffen sind vierzehntäglich zweistündig, es finden zwei Samstagsaktionen (9.30 – 16.00 Uhr) und eine Wochenendfreizeit von Freitag früh bis Sonntag nachmittag statt.

Normalerweise leitet diese Treffen der Pfarrer/ die Pfarrerin, doch ist z.Z. wegen der Vakanz ein Presbyter dafür zuständig.

Zwischenzeitlich werden die KA3-Teilnehmer zu den Veranstaltungen der “Konfi-Kids” eingeladen. Diese sind unregelmäßig im Jahr verteilt, haben sportlich-musisch-kreative Elemente und dienen dazu, den Kontakt zur Gruppe und der Gemeinde in den Jahren bis zum zweiten Durchgang zu halten.

 

Das Fest

Um am Ende des Konfimandenunterrichtes steht ein großes Fest: Die Konfirmation.

Wenn Sie Ideen zur Gestaltung des Konfirmandentages suchen, so klicken Sie hier