• Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer, mit Kraft, Liebe und Besonnenheit begleiten wir junge Menschen ins Leben! Ich bin immer wieder begeistert von den unterschiedlichen Begegnungsangeboten in unserer Kinder- und Jugendarbeit und die tollen Aktionen, wie das Spiele-Wochenende, Sportturniere, Wohn-Woche während der Schulzeit im Kirchturm und Freizeiten. Wir freuen uns, dass wir Jugendlichen Raum zur Begegnung, zum Spielen, zum Hören auf Gottes Wort und zum Beten geben können. Gottes Wort macht uns Mut, auch in Krisen zuversichtlich weiterzugehen. Um dieser Arbeit weiterführen zu können benötigen wir Ihre Mithilfe, denn unsere Jugendreferentin wird zur Hälfte aus Spenden finanziert. Die Sparkasse Westmünsterland macht über ihr Regionalportal “Gut für das Westmünsterland” dazu wieder einen Spendenmarathon. Hierfür stellt die Sparkasse Westmünsterland 40.000,00 € zur Verfügung. Je nach Höhe der Gesamtspenden pro teilnehmender Einrichtung werden diese 40.000 € zu den Spenden hinzugefügt. Unser Projekt “Finanzierung der Stelle der Jugendreferentin f. d. Kinder- und Jugendarbeit” ist dabei und je mehr für die Kinder- und Jugendarbeit gespendet wird, umso mehr erhalten wir von diesen 40.000 € als Zuschuss hinzu. Jede Spende für das Projekt innerhalb des Aktionszeitraums zählt. Je mehr Spenden während des Spendenmarathons gesammelt werden, desto mehr Geld erhält die Kinder- und Jugendarbeit aus dem Aktionstopf. Startschuss ist Freitag, 12. April 2024, 09:00 Uhr und der Spendenmarathon läuft bis zum Sonntag, 14. April 2024, 23:59 Uhr. Ihre Spende für das Spendenmarathon zählt also nur, wenn Sie in diesem Zeitraum spenden Möchten Sie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Bocholt fördern? Hier geht es zur Projektseite: www.wirwunder.de/projects/56904?wirwunder=109 Bitte unterstützen Sie die Arbeit für Kinder und Jugendliche. Mit 100, 50 oder 20 Euro –mit jedem Betrag – fördern Sie Kinder und Jugendliche in unserer Stadt Bocholt.

  • Sandra Wildgrube-Dieckmann und Stephan Dieckmann folgen neuen Stellenangeboten nach Sachsen-Anhalt, um dort als Diakonin mit pfarramtlicher Tätigkeit die Leitung der Kirchengemeinde Allstedt/Wolferstedt zu übernehmen und in der mobilen Kirche als Musikpädagoge das Team für Projekte in Schulen und im Kirchenkreis Eisleben/ Sömmerda  zu verstärken. Stephan und Sandra sind seit vielen Jahren Teil unserer Gemeinde gewesen. Ende 2013 besuchten sie erstmalig einen Gottesdienst in der Apostelkirche. Schon bald wurde Bocholt zu ihrem neuen Wohnort, die Gemeinde Teil ihres Lebens und sie brachten sich mit all ihren Gaben ein. Stephan Dieckmann wurde daraufhin als Organist und Sandra Wildgrube-Dieckmann als Gemeindepädagogin angestellt, die sich in einem berufsbegleitenden Studium noch zur Diakonin ausbilden ließ und in unserer Gemeinde bereits klassische Gottesdienste übernommen hat, unter anderem im Krankenhaus. Schnell entwickelte sich die gemeindebezogene Familienarbeit mit der „Minikirche“ und „Kirche Kunterbunt“ als ihr gemeinsamer Schwerpunkt. Die vielfältige und abwechslungsreiche Konfirmandenarbeit in der 3. und 8. Klasse war dafür eine besonders gute Ergänzung. Für beide war es wichtig, dass wieder mehr Familien mit getauften Kindern Bezug zur Gemeinde und zum Glauben finden. In den vielen Jahren haben sie ganz unterschiedliche Angebote gestaltet, z.B. Musicals mit Oliver Fietz, Picknickgottesdienste oder die bewegte Familienkirche. Mit den strukturellen Veränderungen der Gemeinde kam es aber in der bisher bewährten Arbeit zu weitreichenden Einschnitten, wodurch die Fortsetzung nicht mehr wie bis dahin aufgebaut möglich war. Mit dem Aufbruch zu neuen Ufern folgen sie nun einem Angebot zurück in die Heimat, bei dem sie sich beruflich weiterentwickeln, neue Herausforderungen annehmen und alle bisherigen Erfahrungen wunderbar einbringen können. An der neuen Wirkungsstätte werden sie zum 1. Juli erwartet und beziehen in Allstedt das dortige Pfarrhaus. In Allstedt wartet unter anderen die größte Kirche im Stil des Thüringer Rokoko und 2025 das Gedenkjahr zu Thomas Müntzer, der in Allstedt den ersten deutschen Gottesdienst hielt. Die Gemeinde dankt Ehepaar Dieckmann für ihren Dienst und wünscht für alle zukünftigen Aufgaben und den weiteren Weg Gottes Segen.

  • Am 5. April 2024 findet von 17 Uhr bis 19 Uhr der erste Second Hand Basar für Erwachsene statt. Organisator ist das Basar-Team vom Evangelischem Familienzentrum Friedrich Fröbel. Der Verkaufsort ist am Biemenhorster Weg 15 in 46395 Bocholt am Hintereingang der Wiese. Verkauft werden Kleidungsstücke und Schuhe für Erwachsene in den Größen von XXS bis XXXL, davon ausgenommen sind Socken und Unterwäsche. 20% des Erlöses fließen in die Arbeit des ev. Familienzentrum Friedrich Fröbel sowie der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit der Apostelkirche. Die Nummernvergabe startet ab Montag dem 18.03.2024 unter folgender E-Mal Adresse: Fragen können ebenfalls gerne unter dieser E-Mal Adresse gestellt werden!

  • Für unser Gemeindehaus Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Dinxperloer Str. 173, 46399, Bocholt suchen wir ab sofort eine Reinigungskraft als Krankheitsvertretung. Die Stelle ist zunächst bis zum 30.04.2024 befristet, es könnte aber auch eine Verlängerung stattfinden. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 15 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach Tarif BAT-KF. Die Reinigungszeiten sind Montag bis Freitag. Es kann aber auch eine geringere Stundenzahl auf weniger Arbeitstagen vereinbart werden. Nähere Informationen erhalten Sie im Gemeindebüro des Bonhoeffer-Hauses, Tel: 42911 oder per Mail: .  

  • Mittwoch 27.03.24 18:00 Uhr Passionsandacht im Gemeindezentrum der Christuskirche Gründonnerstag 28.03.24 19:00 Uhr Gottesdienst in der Christuskirche Karfreitag 29.03.24 11:15 Uhr Gottesdienst in der Apostelkirche mit Feier des Heiligen Abendmahls Ostersonntag 31.03.24 09:45 Uhr Gottesdienst in der Christuskirche mit Feier des Heiligen Abendmahls 11:15 Uhr Gottesdienst in der Apostelkirche anschl. Ostereiersuchen auf der Gemeindewiese für die Kinder Im Gemeindezentrum der Apostelkirche findet Ostersonntag ab 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr ein geselliges Frühstück für die gesamte Gemeinde statt. Kaffee/Tee und Brötchen spendiert die Gemeinde. Ansonsten bringt jeder einfach mit, was er auf seinem Brötchen oder dazu essen möchte. Bitte meldet euch zum Frühstück an: Entweder tragt ihr euch in die Liste in der Apostelkirche ein oder meldet euch unter der Handynummer: 01575 8550653 (Margrit Schmeing) an.

  • Die Evangelische Kirchengemeinde Bocholt lädt herzlich zur feierlichen Verabschiedung der scheidenden Presbyterinnen und Presbyter sowie zur Einführung der neugewählten Amtsträgerinnen und -träger ein. Der Einführungsgottesdienst findet am Sonntag, dem 17. März 2024, um 11:15 Uhr in der Apostelkirche statt.

  • Am 15. März 2024 findet wieder unser Kinderkleider- und Spielzeugbasar statt. Verkauft wird gut erhaltene Kinderkleidung in den Größen 50/56 –- 164/170. Ebenfalls wird gut erhaltenes Spielzeug, Kinderwagen und Kindersitze verkauft. 20% des Erlöses gehen an die Kinder und Jugendarbeit der evangelischen Kirche und des Familienzentrums Friedrich Fröbel.

  • Seit seiner Gründung im Jahr 2015 hat das Cafe International im Gemeindezentrum Apostelkirche einen Ort der Begegnung und des Austauschs für Flüchtlinge und Gemeindemitglieder geschaffen. Ursprünglich entstanden, um den Bedarf nach einem Ort für Begegnungen, Austausch und gemeinsames Bibellesen zu decken, hat sich das Café im Laufe der Zeit weiterentwickelt. Aufgrund der Veränderungen im Teilnehmerkreis hat die Evangelische Kirchengemeinde beschlossen, das Angebot zu erweitern. Ab sofort wird der Freitagnachmittag von 16 bis 18 Uhr für Menschen reserviert, die sich intensiv mit der Bibel auseinandersetzen möchten. Teilnehmer jeden Alters und Hintergrunds, sei es in Deutschland geboren oder in einem anderen Land, sind herzlich willkommen. Unter ihnen finden sich Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Senioren, die alle das gemeinsame Ziel haben, die Bibel in ihrer Tiefe zu erforschen. Auch eine Kinderbetreuung wird in der Zeit angeboten, so dass auch Eltern das Angebot für sich nutzen können. Das Bibel-Café an der Apostelkirche ist in zwei Abschnitte unterteilt: Von 16 bis 17 Uhr steht das gemütliche Beisammensein bei Kaffee und Gesprächen im Mittelpunkt. Anschließend, von 17 bis 18 Uhr, wird ein bestimmter Bibelabschnitt intensiv behandelt. Dabei wird in der Regel der Predigttext des folgenden Sonntags gemeinsam studiert und diskutiert. Dieser strukturierte Ansatz ermöglicht es den Teilnehmern, den Predigttext besser kennenzulernen und eigene Fragen dazu zu stellen. “Durch die vertiefte Auseinandersetzung mit dem Predigttext möchten wir unseren Gemeindemitgliedern eine Möglichkeit bieten, die Bibel besser zu verstehen und dadurch auch den Sonntagsgottesdienst intensiver zu erleben”, erklärt Pfarrer Christian Wahl. Das erweiterte Angebot des Bibel-Cafés zeigt das Engagement der Gemeinde an der Apostelkirche für die spirituelle Bildung und das gemeinsame Bibelstudium. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, am Freitagnachmittag im Gemeindezentrum Apostelkirche vorbeizuschauen und sich an den tiefgehenden Diskussionen zu beteiligen. Kontakt: Gemeindezentrum Apostelkirche Adresse: Biemenhorster Weg 15 Telefon: 13581 E-Mail: Website: www.evangelisch-bocholt.de

  • Mit diesem Jahr beginnt ein neuer Jahrgang und ein neues Modell für den Konfirmandenunterricht, ganz gleich, ob du nun in der Nähe der Christuskirche, des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses oder der Apostelkirche wohnst. Der Info- und Anmeldeabend für alle findet statt am März 2024 um 19.00 Uhr im Gemeindezentrum an der Christuskirche, Schwartzstr. 4, 46397 Bocholt. An diesem Abend wollen wir das neue Konzept vorstellen und die Gruppen einteilen. Anmeldebogen (hier klicken) Einladung (hier klicken)

  • Wenn auch Sie das Gefühl haben, dass es Ihnen in Ihrer Trauer gut tun würde mit anderen zu reden und sich auszutauschen, … dann sind Sie in unserem offenen Lebenscafé genau richtig. Am Samstag, den 23.03.2024 laden wir ab 13:00 Uhr in das Gemeindezentrum an der Christuskirche in Bocholt ein. Ein neues Angebot, das wir gerne fortsetzen möchten. Die Kosten belaufen sich auf 5 € pro Person. Darin enthalten, sind Kaffee-, Wasserflat, Kekse (manchmal auch Kuchen) und die Begleitung mit einem Trauerbegleiter.